88 Bücher … für Reporter*innen

 

Wie schreibt doch Laurie Penny?
„There is no universal writing life. But there are a few qualities that most of the really fantastic writers I know have in common – and the first of those is reading. Writers read widely and compulsively. They are not necessarily methodical; they will read to learn but they also read just to read, because they would rather do that than almost everything else. Writers take a great novel over a mediocre orgasm any day.
Unless I have a book with me at all times, one page dog-eared so that wherever I am I can flip it open and be elsewhere, I never feel quite right. I’m less of a writer than I am a reader, one who sometimes crams in so many words that they overflow.“
Genau. Weg mit den Smartphones, her mit den eselsohrigen Büchern.
Wer besser schreiben will, muss besser lesen. Das Ohr schulen. Wissen, was möglich ist. Was die anderen schon alles gemacht haben.
Hier eine Liste zur Anregung. Sie beginnt mit Lehrbüchern und wird dann zunehmend „literarischer“, ist ansonsten aber schrecklich ungeordnet. Sie enthält Kolumnen, Interviews, Autobiographisches, dezent angestaubte Klassiker, Reportagesammlungen, Reflexionen über Reportagen, zu viel USA, zu viele Abenteuerstories von weißen Männern, was fehlt? Sie enthält, wenn möglich, die deutsche Übersetzung, wer zum Original greifen kann – besser.

Danke – Teresa Bücker, Daniel Drepper, Esther Göbel, Hilmar Schmundt, Alexander Rupflin, Manuel Stark

I. Trainingslager

  1. Wolf Schneider – Deutsch für Profis. Wege zu gutem Stil
  2. Marie Lampert – Storytelling für Journalisten. Wie baue ich eine gute Geschichte?
  3. Constantin Seibt – Deadline. Wie man besser schreibt
  4. Laurie Penny – Why I write (findet man im Netz)
  5. Alexander Osang – Im nächsten Leben
  6. Marc Fischer – Die Sache mit dem Ich. Reportagen
  7. Cordt Schnibben (Hrsg.) – Ins Herz der Welt. Deutschlands beste Reporter und ihre Suche nach der Wahrheit
  8. Henning Sußebach – Die große Welt gleich nebenan: Expeditionen in den deutschen Alltag
  9. Juan Moreno – 1000 Zeilen Lüge. Das System Relotius und der deutsche Journalismus
  10. Sven Michaelsen – Das drucken Sie aber nicht! Die besten Interviews
 

II. Bundesliga

  1. Mark Kramer / Wendy Call – Telling True Stories. A Nonfiction Writers‘ Guide from the Nieman Foundation at Harvard University
  2. Robert S. Boynton – The New New Journalism. Conversations with America’s Best Nonfiction Writers on Their Craft
  3. Jon Franklin – Writing for Story. Craft Secrets of Dramatic Nonfiction
  4. Roy Peter Clark – How to Write Short. Word Craft for Fast Times
  5. Doris Dörrie – Leben, schreiben, atmen. Eine Einladung zum Schreiben
  6. Chris Anderson – TED Talks: Die Kunst der öffentlichen Rede. Das offizielle Handbuch
  7. Cordt Schnibben – Neues Deutschland. Seltsame Berichte aus der Welt der Bundesbürger. Reportagen
  8. Marie-Luise Scherer – Die Bestie von Paris und andere Geschichten
  9. Carolin Emcke – Von den Kriegen. Briefe an Freunde
  10. Christian Kracht – Der gelbe Bleistift. Reisegeschichten aus Asien
  11. Daniel Ryser – 1,7 Kilogramm. Der Kokain-Report (findet man im Netz)
  12. Charlotte Wiedemann – Vom Versuch, nicht weiß zu schreiben, oder: Wie Journalismus unser Weltbild prägt
  13. Meike Winnemuth – Um es kurz zu machen. Über das unverschämte Glück, auf der Welt zu sein
  14. Margarete Stokowski – Die letzten Tage des Patriarchats
  15. Alice Hasters – Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten
  16. Bastian Obermayer / Frederik Obermaier – Panama Papers. Die Geschichte einer weltweiten Enthüllung.
  17. Heike Faller – Hundert: Was du im Leben lernen wirst
  18. Michael Obert – Regenzauber. Auf dem Niger ins Innere Afrikas
  19. Wolfgang Bauer – Bruchzone. Krisenreportagen
  20. Andrew O’Hagan – Ghosting (findet man im Netz)

III. Champions League

  1. Emmanuel Carrère – Brief an eine Zoowärterin aus Calais (Und ALLES von ihm)
  2. Michael Lewis – The Undoing Project. A Friendship That Changed Our Minds (und ALLES von ihm)
  3. Ryszard Kapuściński – König der Könige (und ALLES von ihm)
  4. Arlie Hochschild – Fremd in ihrem Land. Eine Reise ins Herz der amerikanischen Rechten. (und ALLES von ihr)
  5. Egon Erwin Kisch – Der Rasende Reporter
  6. Tom Wolfe – Das bonbonfarbene tangerinrot-gespritzte Stromlinienbaby
  7. Hunter S. Thompson – Angst und Schrecken in Las Vegas
  8. Norman Mailer – Heere aus der Nacht
  9. VS Naipaul – In einem freien Land
  10. Gay Talese – High Notes. Reportagen
  11. David Foster Wallace – Am Beispiel des Hummers
  12. Moritz von Uslar – Deutschboden
  13. Leslie Jamison – Die Empathie-Tests: Über Einfühlung und das Leiden anderer
  14. Roxane Gay – Hunger. Die Geschichte meines Körpers
  15. Sonia Nazario – Enrique’s Journey. The Story of a Boy’s Dangerous Odyssey to Reunite with His Mother
  16. Ronan Farrow – Durchbruch: Der Weinstein-Skandal, Trump und die Folgen
  17. George Packer – Die Abwicklung: Eine innere Geschichte des neuen Amerika
  18. William Langewiesche – Outlaw Sea. A World of Freedom, Chaos and Crime
  19. Truman Capote – Kaltblütig
  20. Jon Krakauer – In eisige Höhen. Das Drama am Mount Everest
  21. Christopher McDougall – Born to Run. Ein vergessenes Volk und das Geheimnis der besten und glücklichsten Läufer der Welt
  22. Michael Finkel – Der Ruf der Stille. Die Geschichte eines Mannes, der 27 Jahre in den Wäldern verschwand
  23. Katherine Boo – Annawadi oder Der Traum von einem anderen Leben
  24. Thomas Pletzinger – The Great Nowitzky
  25. Michael Paterniti – Unterwegs mit Mr. Einstein
  26. Malcolm Gladwell – What the Dog Saw And Other Adventures
  27. Carmen Pinilla / Frank Wegner (Hrsg.) – Verdammter Süden. Das andere Amerika. Reportagen aus Südamerika
  28. Bill Buford – Geil auf Gewalt. Unter Hooligans (furchtbarer Titel, starkes Buch)
  29. Jon Ronson – In Shitgewittern. Wie wir uns das Leben zur Hölle machen
  30. Michael Pollan – Verändere dein Bewusstsein. Was uns die neue Psychedelik-Forschung über Sucht, Depression, Todesfurcht und Transzendenz lehrt
  31. Patrick Symmes – Reiseziel Che Guevara. Mit dem Motorrad durch Lateinamerika
  32. Jonathan Raban – Bad Land. Ein amerikanisches Abenteuer
  33. Paul Theroux – Abenteuer Eisenbahn. Auf Schienen um die halbe Welt
  34. Ted Conover – Coyotes. A Journey Across Borders with America’s Mexican Migrants
  35. Anand Gopal – No Good Men Among the Living
  36. Alma Guillermoprieto – The Heart That Bleeds: Latin America Now
  37. Fabrizio Gatti – Bilal. Als Illegaler auf dem Weg nach Europa
  38. Juli Zeh – Die Stille ist ein Geräusch
  39. Gabriele Goettle – Der Augenblick. Reisen durch den unbekannten Alltag. Reportagen
  40. Andrzej Stasiuk – Unterwegs nach Babadag
  41. Lauren Sandler – This Is All I Got: A New Mother’s Search for Home
  42. Joe Simpson – Sturz ins Leere
  43. Anthony Bourdain – Geständnisse eines Küchenchefs. Was Sie über Restaurants nie wissen wollten
  44. Dan Fagin – Toms River. A Story of Science and Salvation
  45. Jonathan Harr – A Civil Action
  46. Alex Kotlowitz – There Are No Children Here. The Story of Two Boys Growing Up in The Other America
  47. Sebastian Junger – Der perfekte Sturm.
  48. Philip Gourevitch – Wir möchten Ihnen mitteilen, dass wir morgen mit unseren Familien umgebracht werden. Berichte aus Rwanda
  49. Lisa Belkin – Show Me a Hero. Eine wahre Geschichte über Macht, Verrat und Gewalt
  50. Ronald Reng – Mroskos Talente. Das erstaunliche Leben eines Bundesliga-Scouts
  51. Didier Eribon – Rückkehr nach Reims
  52. J.D. Vance – Hillbilly-Elegie: Die Geschichte meiner Familie und einer Gesellschaft in der Krise
  53. Stephen Witt – How Music Got Free: Wie zwei Erfinder, ein Plattenboss und ein Gauner eine ganze Industrie zu Fall brachten
  54. Isabel Wilkerson – The Warmth of Other Suns: The Epic Story of America’s Great Migration
  55. Anand Gopal – No Good Men Among the Living
  56. Alma Guillermoprieto – The Heart That Bleeds: Latin America Now
  57. Fabrizio Gatti – Bilal: Als Illegaler auf dem Weg nach Europa
  58. William Langewiesche – Outlaw Sea. A World of Freedom, Chaos and Crime