Arezzo: Gold, Brot und Spiele
Reporter Reisen Nr. 3

"Giostra" von Arezzo

Auslandsreportagewoche in der Toskana im Juni 2007

Die Städte Florenz, Siena und Arezzo bilden zusammen das magische Dreieick der Toskana. Lange hatten sie sich als gleichwertige Rivalen in erbitterten Schlachten bekämpft, bis Florenz im Spätmittelalter die Machtfrage für sich entschied. Arezzo, das sich auf die Seite der unterlegenen Ghibellinen geschlagen hatte, konnte sich von dieser Niederlage nie ganz erholen und liegt bis heute im Bedeutungsschatten seiner Nachbarn. Ein Glück, sagen viele, denn dadurch blieb Arezzo eine liebenswerte, von echten Toskanern bewohnte Stadt mit einem ganz eigenen Charme.

PDF-Downloads