Die Dozenten

Die Liste der Dozenten liest sich fast wie ein "Who is Who" des deutschen Journalismus. Redakteure des "Spiegel" des "Stern" oder anerkannter Tageszeitungen wie der "Stuttgarter Zeitung" und des "Tagesspiegel" kommen gerne nach Reutlingen. Zu ihnen gehören

Wolfgang Alber (Redakteur)

Dominik Baur (Journalist und Autor)

Wolfgang Behnken (Artdirektor, ehem. "Stern“)

Barbara Bollwahn (Reporterin und Autorin, ehem. "Tageszeitung")

Silke Burmester (Autorin)

Dr. Matthias Eberl (Multimedia-Journalist, Dozent und Datenschützer)

Heike Faller („Zeit“-Magazin)

Josef-Otto Freudenreich (Autor bei "kontext", ehem. Chefreporter "Stuttgarter Zeitung")

Bettina Gaus (Politische Korrespondentin der „taz“)

Ingrid Kolb (ehem. Spiegel“ und „Stern“, bis 2006 Leiterin der Henri-Nannen-Journalistenschule)

Ariel Hauptmeier („Correctiv“)

Toni Keppeler (Journalistenbüro „latinomedia“ und freier Autor)

Dr. Ingo Malcher (brand eins)

Peter Meroth (ehem. „Stern“)

Fritz Moser (ehem. Chefkameramann SWR Fernsehen)

Michael Obert (Journalist und Autor)

Dr. Thomas Potthast (International Centre for Ethics in the Sciences and Humanities (IZEW), Eberhard Karls Universitaet Tübingen)

Martin Rasper Freier Journalist, ehemals "natur"

Dr. Manfred Redelfs (Leiter der Rechercheabteilung von Greenpeace)

Cordt Schnibben (ehem. "Spiegel")

Roland Schulz (Freier Autor für „GEO“ und das SZ-Magazin)

Johannes Schweikle (Buchautor und Journalist)

Alexander Smoltczyk ("Spiegel")

Benno Stieber (Korrespondent und Autor; Vorsitzender von „Freischreiber“)

Susanne Stiefel (Chefredakteurin "kontext"-Wochenzeitung)

Michael Stührenberg (Reporter und Buchautor)

Norbert Thomma (ehem. Leitender Redakteur "Der Tagesspiegel")

Dr. Heiner Wember (WDR)

... und natürlich Journalisten und Fotografen von "Zeitenspiegel Reportagen"